Einmalig in diesem Segment ist die mögliche Definition von „Multi-Rule-Matches“. Mit dieser Technologie kann festgelegt werden, dass mehrere Richtlinien für unterschiedliche Nachrichten-Komponenten zutreffen müssen, bevor Content-Solution die Freigabe zur Weiterverarbeitung erteilt.

ms_content_01

 

Dabei können, in Zusammenarbeit mit Kunden, erarbeitete Sicherheitsrichtlinien festgelegt werden, die z. B. bestimmte Anhänge blocken oder Nachrichteninhalte nach firmenvertraulichen Daten filtern. Nachrichten-Anomalien könnten parallel untersucht und in einen isolierten Quarantäne-Bereich gestellt werden, mit automatischer Benachrichtigung der Administration. Absender können gleichzeitig automatisch auf die Datenschutzbestimmungen des Unternehmens hinweisen werden, wenn ausgehende Nachrichten inhaltlich firmeninterne Informationen vermuten lassen. Content-Solution durchsucht automatisch alle Nachrichten nach geschützten Gesundheits-, Finanz- und anderen als vertraulich eingestuften Daten. Die in Content-Solution integrierten Lexika können problemlos auf die individuellen Bedürfnisse von Unternehmen angepasst und erweitert werden.


Multi Rules sind mehrere Richtlinien, die eine Matrix bilden, die ein- und ausgehende Nachrichten passieren müssen. Dabei müssen mindestens zwei Richtlinien (Multi-Rules), per Definition, greifen bevor Content Solution die Freigabe zur Weiterverarbeitung erteilt.
Eine Nachricht (Email) besteht technisch aus mehreren Teilen die sowohl den eigentlichen Inhalt, sowie auch Informationen über den Absender und den Empfänger und technische Details zur Übermittlung enthalten (Message-Body, Subjekt-Header, Other-Header, frei definierbare Attachments, Mimetypes und Mimetyps im Attachment, Envelope Sender, Envelope Recipient).
Eine Email-Pipeline ist ein, in Message Solution, definierter Nachrichtenweg. Eine Email-Pipeline zwingt Nachrichten bestimmte Wege über frei definierbare Message Solution Instanzen zu nehmen.
Content-Solution gestattet es eigene Lexika anzulegen, die zur Suche von geschützten Gesundheits-, Finanz- und anderen als vertraulich eingestuften Daten verwendet werden können.
Hierbei handelt es sich um Nachrichten die festgelegten Kriterien entsprechen, die den Verdacht von inhaltlichen oder anderen ungewollten Merkmalen hervorheben.
Hinter diesen Akronymen verbergen sich vorgeschriebene Standards für öffentliche Einrichtungen, Behörden und diverse Unternehmen (HIPAA = Health Insurance Portability and Accountability Act, GLB = Gramm-Leach-Bliley Act, SOX = Sarbanes-Oxley Act).